Gastgebersuche Inhaltssuche
 IMG_4816.JPG ©Gabriele Postner
Unterkunft: Jetzt buchen!

Dem Duft auf der Spur

... Am Mühlbach entlang

Am Mühlbach spürt man ganz besonders die saubere Luft – der „Geruch“ von Frische aktiviert die Sinne. Hier zeigt sich die Wirkung des Wassers in seiner reinsten und wilden Form. Steile Hangrutschungen und der Allgäuer Tobel prägen diesen Weg mit seiner reichhaltigen Flora. Dabei drängen sich unterwegs die intensiven Düfte von Erde, Moos und Holz in den Vordergrund. Im Sommer kitzelt der Eisenhutblättrige Hahnenfuß die Nase.

 

Der Weg zweigt im ersten Teil ab und führt nach Mittelberg hinauf, was für seine Panoramasicht berühmt ist. Wählt man diesen Weg so folgt man den Trilogierundweg.
Oy-Mittelberg ist Zentrum des Dufterlebens im Allgäu. Mit Primavera hat sich ein führender Hersteller von Naturkosmetik und Aromatherapien angesiedelt. In der Kaffeerösterei Bühler werden erlesene Kompositionen angeboten. Dazu gesellen sich die Gerüche von frischem Heu und der Holzverarbeitung. Je nach Jahreszeit und Windrichtung wechseln sich so die unterschiedlichsten Duftnoten ab. Oy-Mittelberg wird damit zur wahren Herausforderung für den Geruchssinn.


Folgt man den Weg weiter entlang des Mühlbachs so verbindet der faszinierende von wilder Natur geprägte Weg auf wunderbare Weise die Orte Oy und Mittelberg. In Mittelberg trifft er auf die Entdeckertour durch den Ort. Ein sinnliches Vergnügen, das vor allem das Auge erfreut. Lassen Sie sich verzaubern von der Dorfidylle Mittelbergs. Verwöhnen Sie auch Ihren Gaumen bei einer Einkehr, sei es mit Süßem bei einem Stopp im Kaufhaus Schall, wo der "Zuckerzwerg" beheimatet ist oder beim Gasthaus Krone.
Eine Besonderheit ist der Hotel-Gasthof Rose, welcher zu den sieben Allgäuer Heuwirten zählt. Hier werden die Aromen des Bergwiesenheus in der Küche tätig - hmm man schmeckts! ...