Gastgebersuche Inhaltssuche
Allgäuer Voralpenidylle mit Bergpanorama Bergpanorama_Oy-Mittelberg.jpg ©Kees van Surksum
Unterkunft: Jetzt buchen!

Bodensee-Königssee Radweg Gesamtverlauf

Fernradweg

Auf 418 Kilometern verläuft der Bodensee-Königsee Radweg von Lindau, Allgäu, Pfaffenwinkel, Zugspitzregion, Tölzer Land, Tegernsee, Chiemsee-Alpenland, Chiemgau bis Berchtesgadener Land und überwindet 3310 Höhenmeter. Der Radweg verläuft vorbei an beschaulichen Dörfern mit eindrucksvollen Ausblicken zur Alpenkette.

Hier stellen wir Ihnen die oberbayerische Etappe des Bodensee Radwegs von Bad Feilnbach über Neubeuern nach Rohrdorf, Aschau im Chiemgau, Bernau am Chiemsee bis Grassau vor, die über 46 Kilometer durch die Region Chiemsee-Alpenland führt, entlang Wendelstein, Chiemsee und Kampenwand.

Ausgangspunkt des Bodensee-Königssee Fernradweges ist Lindau am Bodensee, von wo aus es in das hügelige Allgäu geht. Nach einem unvergesslichen Ausblick auf die bayerischen Alpen, wird man in Hohenschwangau mit dem wohl berühmteste Postkartenmotiv Deutschlands belohnt: Neuschwanstein. Sehenswert ist auch die Wieskirche, die ein Unesco-Welterbe ist. In Benediktbeuern erwartet Sie dann das Benediktinerkloster mit seiner über 1.250-jährigen Geschichte. In Bad Tölz führt Sie der Weg dann durch die oberbayerische Bilderbuchlandschaft über den Tegernsee und Schliersee bis zum Chiemsee, für den man etwas Zeit einplanen muss. Per Schiff geht es zur Fraueninsel und weiter zur Herreninsel, wo mit dem Schloss ein weiteres Prunkstück aus der Zeit König Ludwig II. wartet. Weiter geht es nach Traunstein, Bad Reichenhall und Berchtesgaden. Der Königssee stellt dann den wahrhaft krönenden Abschluss einer königlichen Radreise dar.

Eine Gesamtsteigung 5359 m und ein Gesamtgefälle 5148 m und eine Strecke über überwiegend befestigte Feldwege und schwach befahrene Straßen mit mehreren starken Steigungen und Gefällen erfordern Touren- und Trekkingräder.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
4 von 6
Schwierigkeit
2 von 6
Technik
3 von 6
Erlebnis
4 von 6
Landschaft
5 von 6
Etappentour aussichtsreich Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch
Startpunkt der Tour:

Bad Feilnbach

Zielpunkt der Tour:

Grassau

Tipp des Autors Informationen zur Gesamtstrecke: www.bodensee-koenigssee-radweg.de Kontaktadresse Geschäftsstelle:Arge Bodensee-Königssee Radwegc/o Alpin ConsultSiedlerstr. 1083714 MiesbachTel.: +49 (0)8025 9244 952Fax: +49 (0)8025 9244 593info@alpin-consult.de Unser Partner Sportive Reisen bietet attraktive Pauschalangebote für den Bodensee-Königssee-Radweg: www.sportive-reisen.de
  • Bad Feilnbach ist ein Moorheilbad und Natur-Heildorf am Wendelstein mit bayerischer Gastronomie und Bayerns größtem Apfelmarkt im Oktober.
  • Neubeuern am Inn hat es wohl seiner traumhaften Lage im bayerischen Inntal und seinem herrlichen historischen Ortsbild zu verdanken, dass es schon 1981 zum schönsten Ort Deutschlands gekürt wurde. Sehenswert sind auch das Schloss und das Innschifffahrtsmuseum.
  • In Rohrdorf prägen wunderschöne Pfarrkirchen das Ortsbild.
  • Von Rohrdorf aus gelangt man ins romatische Priental nach Aschau im Chiemgau mit Schloss und Falknerei Hohenaschau. Ebenfalls startet dort die Kampenwandbahn auf die Kampenwand.
  • In Bernau am Chiemsee legt die Chiemseeschifffahrt ab zur Fraueninsel, auf der im 9. Jahrhundert ein Kloster errichtet wurde und die in ca. einer halben Stunde zu Fuß umrundet werden kann. Sie ist berühmt für ihre landschaftliche Einzigartigkeit als auch für die ausgesprochene Gastfreundlichkeit der Insulaner. Die Herreninsel mit dem Schloss Herrenchiemsee beherbergt ein weiteres Erbe des exzentrischen König Ludwigs II. Hier bindet der Salinen-Radweg an.
  • Lassen Sie sich nun bezaubern von altbayerischen Brauchtümern im verträumten Örtchen Grassau mit seinem Salz- & Moormuseum sowie dem Bayerischen Moor- & Torfmuseum.

Autobahn A8, Ausfahrt 100 "Bad Aibling", Bad Feilnbach.

Parkplätze am Busbahnhof und an der Tourist Info. Parkplatz am Jenbach an der Ackerpointstraße vorhanden.

Schwierigkeit mittel
Länge 423,0 km
Aufstieg 5888 m
Abstieg 5674 m
Dauer 40h 0´
Niedrigster Punkt 396 m
Höchster Punkt 994 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Chiemsee-Alpenland Tourismus

Zurück zum letzten Suchergebnis