Gastgebersuche Inhaltssuche
Allgäuer Voralpenidylle mit Bergpanorama Bergpanorama_Oy-Mittelberg.jpg ©Kees van Surksum
Unterkunft: Jetzt buchen!

Wertach Radweg "Wertach erleben"

Fernradweg

Entlang der Wertach, vom Ursprung bei Oberjoch bis zur Mündung bei Augsburg, warten verschiedenste „Wertach Erlebnisse“ auf die Radfahrer. Eine durchgehende Beschilderung samt Informationstafeln zu Flussgeschichte, Flora und Fauna machen den Radweg zu einer spannenden Entdeckungsreise. Von Oberjoch geht es 144 Kilometer über Nesselwang, an Marktoberdorf und Kaufbeuren vorbei ins Unterallgäu nach Bad Wörishofen, Türkheim und Ettringen und anschließend nach Augsburg immer entlang der Wertach.

Start des ausgewiesenen Radweges ist in Oberjoch. Zwischen Oberjoch und Unterjoch führt ein kurzer Abstecher vom Weg zum Ursprung der Wertach. Der Zusammenfluss von Kaltenbrunnenbach und Eggbach bildet hier den Ursprung der Wertach auf ca. 1.078 Meter über Meeresniveau. Nachdem der Kurort Wertach passiert wurde, wartet mit dem Grüntensee der nächste Höhepunkt. Ein neu konzipierter Steg ladet ein zum Baden in der aufgestauten Wertach.
   
Im Norden von Nesselwang beginnt die sehenswerte Wertachschlucht. Hier hat sich der Fluss im Laufe der Jahrtausende durch den voralpinen Molasseriegel gegraben. Aufgrund des Reliefs führt die Radroute in diesem Bereich oberhalb der Wertachschlucht und offenbart einige schöne Blicke in die Allgäuer Alpen und auf den Grünten, den Wächter der Allgäus.

 
In Oberthingau führt die Strecke wieder an das Ufer der Wertach zurück, ehe die reizvollen Städte Marktoberdorf und Kaufbeuren mit Kultur und Historie locken. Ab Kaufbeuren führt der Radweg bis zur Mündung in den Lech in Augsburg stets ufernah entlang des Flusses, u.a. vorbei an der Kneippstadt Bad Wörishofen. Eine Vielzahl an künstlich aufgestauten Seen bietet Lebensraum für eine artenreiche Tier- und Vogelwelt. Der Auwald ist Heimat einiger selten gewordener Tiere. Westlich und östlich der Wertach locken kleine Städte, Gemeinden und Ortschaften mit ihrem dörflichen Charakter und sakralen Bauwerken.
 
Den Abschluss des Radweges bildet die weltberühmte Fuggerstadt Augsburg mit unzähligen Sehenswürdigkeiten. Die Wertach wurde hier in den vergangenen Jahren renaturiert und ist Anziehungspunkt für viele Naherholungssuchende. Der grüne Gürtel der Wertach zieht sich bis zur Mündung in den Lech im Norden Augsburgs durch die Stadt.

Der Radweg ist abseits des Straßenverkehrs gelegen und daher überwiegend sehr ruhig befahrbar. Er führt auf gut befahrbaren, meist gekiesten Wegen. Etwa ein Drittel der Strecke verläuft auf asphaltierten Wegen. Für Verpflegung und Versorgung ist in den Städten und Gemeinden entlang der Wertach gesorgt.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
2 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
2 von 6
Erlebnis
5 von 6
Landschaft
5 von 6
Von A nach B Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights
Startpunkt der Tour:

Touristinformation Oberjoch

Zielpunkt der Tour:

Wertachmündung in Augsburg

Schwierigkeit leicht
Länge 143,7 km
Aufstieg 485 m
Abstieg 1189 m
Dauer 10h 4´
Niedrigster Punkt 461 m
Höchster Punkt 1157 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Kneippland Unterallgäu

Zurück zum letzten Suchergebnis