Gastgebersuche Inhaltssuche
Allgäuer Voralpenidylle mit Bergpanorama Bergpanorama_Oy-Mittelberg.jpg ©Kees van Surksum
Unterkunft: Jetzt buchen!

Wertachtal-Rundwanderung mit Start in Nesselwang

Wanderung

Wanderung entlang des romantischen Wildflusses und mit herrlichem Panoramablick von der Schnakenhöhe in die Ammergauer und Allgäuer Alpen .

Diese Tour führt Sie zuerst auf flachen Wegen aus Nesselwang hinaus ins Wertachtal. Hier folgen Sie dem in seinem ursprünglichen Flussbett plätschernden Fluss. Vorbei an einem ehemaligen Kohle-Bergwerk-Stollen geht es nach Maria Rain mit seiner bekannten Wallfahrtskirche, die täglich für Besucher geöffnet ist. Weiter geht es zur Schnakenhöhe mit wirklich beeindruckender Panoramasicht. Von der Höhe führt die Tour wieder hinab zur Wertach, entlang derer ein abgeschiedener idyllischer Pfad weiterführt. Auf bequemen Wegen geht es zurück nach Nesselwang.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
2 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
2 von 6
Erlebnis
3 von 6
Landschaft
4 von 6
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit
Startpunkt der Tour:

Tourist-Information, Hauptstraße 20

Zielpunkt der Tour:

Tourist-Information, Hauptstraße 20

Sie verlassen den Parkplatz der Tourist-Info Nesselwang an seiner Rückseite nach links und biegen bei der nächsten, der Von-Lingg-Straße, nach rechts ab. Beim Minigolfplatz führt die Tour nach links zum Alpspitz-Bade-Center und weiter am Sportplatz vorbei, dann auf gutem Fußweg weiter Richtung Ortsteil Hammerschmiede. Bei den Häusern angelangt, biegen Sie rechts ab Richtung Wertachtal und nehmen bei der nächsten Weggabelung den rechten Weg nochmals Richtung Wertachtal. Jetzt geht es ein gutes Stück entlang der Wertach, bis eine Brücke auf die andere Seite führt. Hier biegen Sie links ab und folgen dem Weg am ehemaligen Kohle-Bergwerk-Stollen vorbei hinauf zum Hochufer der Wertach, wo Sie auf einen Landwirtschaftsweg stoßen. Diesem folgen Sie links nach Maria Rain mit der Wallfahrtskirche. An der Kirche führt rechts leicht bergauf ein Sträßchen zum Almcafé Schnakenhöhe, das zur Einkehr einlädt. Etwas oberhalb des Cafés folgen Sie dem Landwirtschaftsweg, der nach links bergab führt und nicht beschildert ist. Bei einer kleinen Baumgruppe nehmen Sie den Trampelpfad nach rechts, auf dem Sie bald zu einem Landwirtschaftsweg kommen, der nach links weiter bergab führt. An der Straße bei dem Örtchen Rainen angekommen folgen Sie der Beschilderung zum Wertachtal und dem Weg, der weiter bergab zum Fluss führt. Entlang der Wertach gehen Sie bis zur Holzbrücke, die Sie wieder auf die andere Flussseite führt und folgen dem bekannten Weg  zur Hammerschmiede zurück. Hier bleiben Sie geradeaus auf dem Teersträßchen, das Sie am Friedhof vorbei zurück zum Ortszentrum Nesselwang führt.

Über die A7, B309, OAL1 oder OAL23 nach Nesselwang. Die Tourist-Information liegt im Zentrum des Ortes an der B309.

Parkplatz am Alpspitz-Bade-Center (zeitlich unbegrenzt kostenlos)

Parkplatz hinter der Tourist-Information (kostenlos, mit Parkscheibe 2 Stunden )

Bus aus den Richtungen Pfronten/Füssen (Linien 71 und 56), Kempten (Linie 63) oder Marktoberdorf (Linie 55).

Zug aus Richtung Pfronten/Reutte oder Kempten (Außerfernbahn), täglich stündlich von 7.00 bis 19.00 Uhr, unregelmäßig auch früher oder später

Schwierigkeit leicht
Länge 8,4 km
Aufstieg 232 m
Abstieg 232 m
Dauer 2h 45´
Niedrigster Punkt 827 m
Höchster Punkt 946 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Nesselwang Marketing GmbH

Zurück zum letzten Suchergebnis